Der Serie-A-Absteiger aus der Toskana besitzt eine Option für eine definitive Übernahme des Schweizer U21-Internationalen. Bajrami durchlief bei den Grasshoppers alle Juniorenstufen und gab in der Saison 2016/2017 sein Debüt für die 1. Mannschaft. Seither bestritt er 75 Partien für die Zürcher (69 in der Super League, 6 im Cup) und erzielte dabei sechs Tore.

Auch wenn der Klub, die Stadt und die Liga wechseln, die Ziele bleiben für Bajrami die gleichen: Wie GC strebt auch Empoli den sofortigen Wiederaufstieg in die höchste Spielklasse des Landes an.