Bereits nach der ersten Viertelstunde hatten Gaëtan Karlen und Charles-André Doudin das Spiel für die Heimmannschaft in die entsprechenden Bahnen gelenkt.

Im Kampf um den 6. Rang verpasste Wil beim 2:2 gegen Konkurrent Aarau trotz 30-minütiger Überzahl den Sieg. Drei Minuten nach Varol Tasars 2:1 für Aarau war FCA-Mittelfeldspieler Oliver Jäckle (63.) mit Gelb-Rot vom Platz geflogen. Als in der 85. Minute mit Alessandro Ciarrocchi ein zweiter Aarauer beim Stand von 2:2 vom Platz flog - Roberto Alves hatte in der 78. Minute für Wil ausgeglichen -, war die Tür zu einem Wiler Erfolg weit aufgestossen. Die verbliebenen neun Aarauer liessen sich aber nicht mehr bezwingen und bewahrten ihr Team damit vom Abrutschen auf den 7. Platz.

Telegramme/Rangliste:

Xamax - Wohlen 4:1 (2:0). - 1986 Zuschauer. - SR Erlachner. - Tore: 6. Karlen (Foulpenalty) 1:0. 13. Doudin 2:0. 58. Tadic 2:1. 64. Karlen 3:1. 80. Mota 4:1.

Chiasso - Rapperswil-Jona 0:1 (0:0). - 400 Zuschauer. - SR Schärli. - Tor: 81. Wicht 0:1. - Bemerkung: 39. Gelb-Rote Karte Facchin (Chiasso).

Aarau - Wil 2:2 (1:1). - 2197 Zuschauer. - SR Klossner. - Tore: 43. Ciarrocchi 1:0. 45. Cortelezzi 1:1. 60. Tasar 2:1 . 78. Alves 2:2. - Bemerkungen: 63. Gelb-Rote Karte Jäckle (Aarau). 85. Rote Karte Ciarrocchi (Aarau).

Rangliste: 1. Neuchâtel Xamax FCS 34/79 (75:36). 2. Schaffhausen 34/58 (62:48). 3. Servette 33/56 (50:33). 4. Vaduz 34/56 (60:44). 5. Rapperswil-Jona 34/53 (50:44). 6. Aarau 34/41 (49:59). 7. Wil 34/39 (37:42). 8. Chiasso 34/33 (37:55). 9. Winterthur 33/29 (40:53). 10. Wohlen 34/18 (39:85).