Schweizer Fussball
Auf-/Abstiegskampf: Die Barrage ist zurück – sie tritt schon ab der nächsten Saison in Kraft

Spannung im Schweizer Fussball: Die Barrage ist zurück. Damit hat der zweitbeste Challenge-League-Klub die Chance, mit einem Hin- und Rückspiel gegen den zweitschlechtesten Super-League-Klub den Aufstieg zu schaffen.

Merken
Drucken
Teilen
Krimi im Auf-/Abstiegskampf: Der FC Sion rettet sich im Jahr 2012 in der Barrage gegen den FC Aarau

Krimi im Auf-/Abstiegskampf: Der FC Sion rettet sich im Jahr 2012 in der Barrage gegen den FC Aarau

Keystone

Wie die Swiss Football League (SFL) in einer Medienmitteilung schreibt, haben sich die Vertreter der 20 Klubs der SFL anlässlich der ausserordentlichen Generalversammlung mit 16 zu 4 Stimmen für die Wiedereinführung der Barrage ausgesprochen. Die Modusanpassung tritt ab der Saison 2018/19 in Kraft.

Damit werden Ende Saison der Zweitletzte der Super League und der Tabellen-Zweite der Challenge League über zwei Entscheidungsspiele einen eventuellen zweiten Aufsteiger respektive Absteiger ermitteln.

Im Herbst 2017 hatten die Klubs der Super League und der Challenge League anlässlich der ordentlichen Generalversammlung die Einführung der Barragespiele noch abgelehnt. Ein halbes Jahr später stellten alle Challenge-League-Klubs erneut den Antrag, diesmal mit Erfolg.

Update folgt...