Gold Cup

Auch Mexiko und Jamaika ziehen am Gold Cup in die Halbfinals ein

Mexikos Elias Hernandez (rechts) schirmt gegen zwei Honduraner den Bal ab

Mexikos Elias Hernandez (rechts) schirmt gegen zwei Honduraner den Bal ab

Mexiko zieht beim CONCACAF Gold Cup mit dem 1:0-Sieg gegen Honduras in die Halbfinals ein. Dort trifft der Titelverteidiger auf Jamaika (2:1-Sieg gegen Kanada).

Mexiko bog in Glendale, Arizona, früh auf die Siegstrasse ein. Das Tor des Abend gelang Rodolfo Rodolfo Pizarro bereits in der 4. Minute. Honduras spielte zwar vor allem in der zweiten Halbzeit druckvoller auf, doch wie schon in den drei Gruppenspielen blieb das Team ohne Tor.

Im Halbfinal des kontinentalen Turniers der CONCACAF-Zone (Nord- und Mittelamerika sowie Karibik) heisst Mexikos Gegner in der Nacht auf Montag in Pasadena Jamaika. Vor zwei Jahren beim letzten Gold-Cup-Final setzten sich die Mittelamerikaner 3:1 durch, im diesjährigen Gruppenspiel gab es zwischen den beiden Teams ein 0:0.

Jamaika bezwang im Viertelfinal Kanada. Die Tore beim 2:1-Sieg erzielten Shaun Francis (6.) und Romario Williams (50.). Nach einer Stunde Spielzeit gelang Junior Hoilett der Anschlusstreffer für die Nordamerikaner.

Tags zuvor hatten Gastgeber USA und Costa Rica die Halbfinals erreicht. Diese zwei Teams treffen am Sonntag in Arlington aufeinander. Der Final wird am Donnerstag Schweizer Zeit in Santa Clara ausgetragen.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1