FC Basel
Andraz Sporar fällt für Rest der Saison aus - Boëtius bis zu sechs Wochen

Andraz Sporar kann in dieser Saison nicht mehr für den FC Basel auflaufen. Er hat sich im rechten Fuss eine Sehne gerissen und muss sich einer Operation unterziehen. Ebenfalls verletzt ist Jean-Paul Boëtius, der vier bis sechs Wochen fehlen wird.

Drucken
Teilen
Winterzugang Andraz Sporar (links, hier im Testspiel gegen Xamax) wird dieses Saison nicht mehr für den FC Basel auflaufen können.

Winterzugang Andraz Sporar (links, hier im Testspiel gegen Xamax) wird dieses Saison nicht mehr für den FC Basel auflaufen können.

Keystone

Der Offensivspieler Jean-Paul Boëtius hat sich in Folge eines Fouls im Spiel des FCB gegen den FC Vaduz vom vergangenen Sonntag am linken Fuss eine Sprunggelenksverletzung zugezogen. Boëtius muss somit vier bis sechs Wochen pausieren.

Der slowenische Stürmer und Neuzugang Andraz Sporar muss sich heute Mittwoch aufgrund eines Sehnenrisses im rechten Fuss einer Operation unterziehen. Seit Januar dieses Jahres wurde eine Entzündung einer Sehne konservativ behandelt, nun riss sie im Abschlusstraining in Saint-Étienne. Der Heilungsprozess wird länger dauern, sodass für Sporar ein Einsatz in der laufenden Saison nicht mehr möglich ist.

Aktuelle Nachrichten