FC Basel
«Als hätte es die Mini-Krise der letzten Wochen nie gegeben»

Ein normaler Matchbericht ist Ihnen zu langweilig? Kein Problem! Wir erzählen Ihnen die Geschichten der Partie mit all ihren Highlights, Emotionen und Besonderheiten in den besten Tweets, die während der Partie abgesetzt wurden.

Merken
Drucken
Teilen
Der FCB hatte heute viele Gründe, um zu jubeln: drei Tore, eine starke Leistung und ein Sieg im letzten Heimspiel.

Der FCB hatte heute viele Gründe, um zu jubeln: drei Tore, eine starke Leistung und ein Sieg im letzten Heimspiel.

Keystone

Am Donnerstag die Gruppe in der Europa League gewonnen, heute das letzte Heimspiel - und doch ist ein anderes Thema vor Spielanpfiff beim FC Basel wichtiger: die vielen Verletzungen. Denn ohne dass ein Grund kommuniziert wurde, wurde auch Aliji auf die ohnehin schon lange Liste hinzugefügt.

Kaum hatte das Spiel angefangen, machte vor allem einer von sich reden: Birkir Bjarnason. Und das nicht nur, weil er ein Tor erzielte, sondern weil er einfach ganz stark spielte.

Aber nicht nur der Isländer, sondern auch der wiedergenesene Delgado zog einen Sahne-Tag ein und wusste zu glänzen.

Das führte dazu, dass eine grosse Euphorie aufkam und die Probleme der letzten Wochen scheinbar weggezaubert wurden.

Sogar von Superlativen war die Rede.

Nach der ersten Halbzeit war das Spektakel dann aber vorbei. Den Grund für den Spannungsabfall war dann für die Einen schnell gefunden.

Auch wenn also in der zweiten Halbzeit nie mehr so etwas wie Spannung aufkam und Highlights nicht vorhanden waren, war das eine ganz starke Leistung des FCB. Aber auch nach so einem Spiel kann man Dinge finden, die zu kritisieren sind.