Unterdessen laufen in Brasilien die Vorbereitungen auf Hochtouren, um die Arbeiten an den Stadien, Flughäfen, Transportsystemen und Kommunikationsinfrastrukturen rechtzeitig bis zum Eröffnungsspiel am 12. Juni zu beenden. Das Stadion in Sao Paulo, wo Brasilien das Eröffnungsmatch gegen Kroatien bestreitet, soll im Mai fertiggestellt werden.

Indes brachte die jüngste Umfrage unter der brasilianischen Bevölkerung bezüglich WM-Vorfreude aufgrund der finanziellen und infrastrukturellen Probleme ein Allzeittief. Doch Blatter ist sich sicher, dass die WM "im Land des Fussballs mit offenen Armen empfangen wird".