An der Versammlung auf der Palce de La Planta nahmen auch FC-Sion-Trainer Laurent Roussey sowie die Spieler Goran Obradovic und Geoffroy Serey Dié teil. Sie bedankten sich bei den Anwesenden für die Unterstützung ihres Clubs.

Auf einem Transparent wurden die FIFA- und UEFA-Instanzen als "Mafia" bezeichnet. Bei der Erwähnung des Namens von FIFA-Chef Sepp Blatter ertönte ein Pfeifkonzert. Akustische Unterstützung erhielten die Demonstranten von einer Guggenmusik.

Nach einem FIFA-Ultimatum hatte der Schweizerische Fussballverband dem FC Sion am 30. Dezember 2011 wegen Verstosses gegen die Spielertransfer-Vorschriften 36 Punkte abgezogen. Damit rutschte der Club mit 5 Minuspunkten auf den letzten Rang der Super-Ligue-Tabelle ab.