Mario Gomez eröffnete schon in der 2. Minute das Skore. Bastian Schweinsteiger und Franck Ribéry erhöhten noch vor der Pause auf 3:0 für die Bayern. In der 68. Minute war dann erneut Topskorer Gomez erfolgreich. Die Partie war denkbar einseitig. Bei Nürnberg spielte Verteidiger Timm Klose wie gewohnt durch, während Stürmer Albert Bunjaku wegen einer Sprunggelenk-Verletzung fehlte.

Neuer Zweiter hinter den Bayern ist Schalke 04. Die Mannschaft von Huub Stevens feierte mit dem 3:1 gegen Hoffenheim den dritten Sieg in Folge. Für die Tore waren die beiden Topstürmer Raul und Huntelaar (zweimal) besorgt.

Nach drei Spielen ohne Sieg fuhr auch Borussia Mönchengladbach mit Trainer Lucien Favre wieder einen Dreier ein. Marco Reus machte beim 2:1 gegen Hannover 96 beide Tore.

Der Schweizer Nationalgoalie Diego Benaglio verschuldete bei der 2:3-Heimniederlage des VfL Wolfsburg gegen Hertha Berlin den Penalty, der zum 1:2 durch Kobiaschwili führte.

Meister Dormund musste sich nach vier Siegen in Folge mit einem 1:1 gegen den ebenfalls formstarken VfB Stuttgart bescheiden. Das Spiel begann verspätet, weil die Dortmunder im Stau stecken geblieben waren.

Die Kurztelegramme:

Bayern München - Nürnberg 4:0 (3:0). - Tore: 2. Gomez 1:0. 19. Schweinsteiger 2:0. 39. Ribéry 3:0. 68. Gomez 4:0. - Bemerkungen: Nürnberg mit Klose, ohne Bunjaku (nicht im Aufgebot).

Schalke 04 - Hoffenheim 3:1 (1:0). - Tore: 28. Raul 1:0. 63 Ibisevic 1:1. 73. Huntelaar 2:1. 76. Huntelaar 3:1.

VfB Stuttgart - Borussia Dortmund 1:1 (1:1). - Tore: 22. Tasci 1:0. 45. Piszczek 1:1.

Wolfsburg - Hertha Berlin 2:3 (1:2). - Tore: 27. Raffael 0:1. 31. Mandzukic 1:1. 37. Kobiaschwili 1:2. 84. Schäfer 2:2. 85. Lasogga 2:3. - Bemerkung: Hertha ab 82. mit Lustenberger.

Borussia Mönchengladbach - Hannover 2:1 (1:1). - Tore: 21. Reus 1:0. 26. Pogatetz 1:1. 51. Reus 2:1. - Bemerkung: Hannover ab 88. mit Eggimann.

Mainz - Werder Bremen 1:3 (1:1). - Tore: 23. Bungert 1:0. 29. Pizarro 1:1. 47. Hunt 1:2. 78. Prödl 1:3. - Bemerkung: Mainz ohne Gavranovic (nicht im Aufgebot).

Rangliste: 1. Bayern München 11/25 (30:3). 2. Schalke 04 11/21 (22:16). 3. Borussia Dortmund 11/20 (21:8). 4. Werder Bremen 11/20 (20:14). 5. Borussia Mönchengladbach 11/20 (13:8). 6. VfB Stuttgart 11/18 (17:9). 7. Hannover 96 11/18 (14:15). 8. Bayer Leverkusen 11/17 (13:14). 9. Hoffenheim 11/16 (14:12). 10. Hertha Berlin 11/16 (15:15). 11. 1. FC Köln 10/13 (15:23). 12. Wolfsburg 11/13 (14:20). 13. Nürnberg 11/12 (12:18). 14. Kaiserslautern 10/11 (8:13). 15. Mainz 11/9 (13:22). 16. Augsburg 10/8 (8:17). 17. Hamburger SV 10/8 (12:22). 18. SC Freiburg 11/7 (14:26).