FC Basel
200. Auftritt im Europacup: Basler Sternstunden auf der europäischen Bühne

Um 19 Uhr wird am heutigen Donnerstagabend im Basler St. Jakob-Park das Achtelfinal-Rückspiel der Europa League zwischen dem FCB und Maccabi Tel Aviv angepfiffen. Für den FCB ist es das 200. Spiel auf der europäischen Bühne. Ein Blick zurück.

Dean Fuss
Merken
Drucken
Teilen

Obwohl das 200. Europacupspiel für den FCB schon an sich ein Grund zum Feiern wäre, wird der St. Jakob-Park wohl nur dann zur Festhütte, wenn die Basler heute Abend gegen Maccabi Tel Aviv den Einzug in den Achtelfinal der Europa League schaffen. Nach dem 0:0 im Hinspiel ist die Ausgangslage für den FCB nicht schlecht, aber auch nicht ganz einfach.

Denn die europäische Bühne ist am Rheinknie zum Alltag geworden. Seit 1999 war der FCB jedes Jahr europäisch vertreten und bestritt seither insgesamt 149 Spiele. Damit ist der FCB mittlerweile auch in dieser Kategorie erfolgreicher als die lange Zeit dominierenden Grasshoppers.

Champions League 2013/14: Zwei Siege gegen Chelsea

Was für eine Leistung: Im vergangenen Herbst entzückte der FCB die Fussballwelt mit den beiden Siegen gegen Chelsea. Nach dem 2:1-Sieg im Hinspiel an der Stamford Bridge gewannen die Basler im St. Jakob-Park mit 1:0.

Weil aus den restlichen Spielen gegen Schalke 04 und Steaua Bukarest nur noch zwei Punkte resultierten, schaffte der FCB den Einzug in den Achtelfinal der Champions League nicht.

Europa League 2012/13: Einzug in den Halbfinal

Dass Sternstunden auch in der Europa League möglich sind, zeigte der FCB in der vergangenen Saison: Der FCB eliminierte in der Ko-Phase der Reihe nach die favorisierten Dnjepr Dnjepropetrowsk, Zenit St. Petersburg und Tottenham Hotspur bevor das Team mit einem Gesamtskore von 2:5 an Chelsea scheiterte.

Champions League 2011/12: 1:0-Sieg gegen Bayern

Nach einer starken Gruppenphase legte der FC Basel im Achtelfinal-Hinspiel gegen Bayern München den Grundstein für eine Sensation: 1:0 gewannen die Basler dank Valentin Stockers spätem Tor im St. Jakob-Park. Eine gute Woche später folgte aber mit einem 0:7 in München die Demontage des FCB.

Champions League 2011/12: vier Punkte gegen Man Utd

Mit ganz starken Auftritten in der Gruppenphase sicherte sich der FCB im Herbst 2011 den Einzug in den Achtelfinal der Champions League. Am 7. Dezember 2011 kam es im St. Jakob-Park zum grossen Final um das Weiterkommen gegen das grosse Manchester United.

Die Basler durften sich dank des erkämpften 3:3 im Old Trafford berechtigte Hoffnungen auf den Sieg machen. Und tatsächlich: Dank Toren von Marco Streller und Alex Frei gewann das Team um Xherdan Shaqiri mit 2:1 und überwinterte in der Champions League.

Champions League 2002/03: Das 3:3 gegen Liverpool

Im letzten Gruppenspiel benötigte der FC Basel gegen den haushohen Favoriten Liverpool mindestens ein Unentschieden um in die zweite Gruppenphase einzuziehen. Nach 30 Minuten schien die Sache klar: Der FCB führte im St. Jakob-Park dank Toren von Julio Hernán Rossi, Christian Giménez und Thimothée Atoube bereits mit 3:0. Doch Liverpool steckte nicht auf und glich in der 85. Minute aus. Die Basler zitterten sich aber in extremis zum einen Punkt und kamen weiter.

Hinweis: Wir berichten mit einem Liveticker ab 18.45 Uhr vom Europa League Sechzehntelfinal.