Nîmes feierte in seinem ersten Heimspiel in der Ligue 1 seit über 25 Jahren einen überzeugenden Erfolg gegen Marseille, den Vierten der letzten Saison. Die "Crocodiles" überraschten den Gast zweimal mit hervorragenden Kontern - zum 1:0 in der 34. Minute und zum 2:1 in der 62. Minute.

Marseille hatte durch einen schönen Lob von Florian Thauvin, einer von drei eben gekürten Weltmeistern auf dem Platz, kurz nach der Pause das 1:1 erzielt. Auf den zweiten Rückstand konnte OM aber nicht mehr reagieren und kassierte wie Lyon am Vortag (gegen Reims) am zweiten Spieltag die erste Niederlage. Zudem verlor Marseille seinen Goalie Steve Mandanda. Dieser musste nach dem zweiten Gegentor verletzt ausgewechselt werden.

Telegramme:

Nîmes - Marseille 3:1 (1:0). - 18'400 Zuschauer. - Tore: 34. Bouanga 1:0. 49. Thauvin 1:1. 62. Thiuob 2:1. 87. Ripart 3:1.

Toulouse - Bordeaux 2:1 (1:0). - 15'387 Zuschauer. - Tore: 44. Leya Iseka 1:0. 50. Kamano 1:1. 67. Dossevi 2:1. - Bemerkung: Toulouse mit Moubandje.

Weiteres Resultat vom Sonntag: Strasbourg - Saint-Etienne 1:1.

Rangliste:

1. Paris Saint-Germain 2/6 (6:1). 2. Nîmes 2/6 (7:4). 3. Dijon 2/6 (4:1). 4. Reims 2/6 (2:0). 5. Lille 2/4 (3:1). 5. Monaco 2/4 (3:1). 5. Strasbourg 2/4 (3:1). 8. Saint-Etienne 2/4 (3:2). 9. Marseille 2/3 (5:3). 10. Lyon 2/3 (2:1). 11. Montpellier 2/3 (3:3). 12. Rennes 2/3 (2:3). 13. Toulouse 2/3 (2:5). 14. Nice 2/1 (1:2). 15. Caen 2/1 (1:4). 16. Angers 2/0 (3:5). 17. Guingamp 2/0 (2:5). 18. Amiens 2/0 (1:4). 18. Bordeaux 2/0 (1:4). 20. Nantes 2/0 (1:5).