EM-Kolumne
Ausgerechnet: Mein Coiffeur ist ein Türke

Es sind Tage der Entscheidung für die Schweizer Nati. Wie auch für den Coiffeur meines Vertrauens. Auch wenn Xhaka bei ihm nicht vorbeikommen wird.

Christian Brägger
Christian Brägger
Drucken
Teilen
Die Türken sind heissblütige Fans.

Die Türken sind heissblütige Fans.

Bild: Claudio Thoma/Freshfocus

Der Coiffeur meines Vertrauens wohnt im selben Örtchen wie ich. Er ist ein junger Türke, nicht gerade gross gewachsen. Aufgewachsen ist er ennet der Grenze im Vorarlbergischen. Er schneidet ausschliesslich Männern die Haare, seitlich und hinten am Ansatz immer fast kahl. Wie man es derzeit halt so trägt. Xhaka und Akanji schauen nie bei ihm vorbei. Er fliegt auch nie zu ihnen nach Rom. Oder nach London, Dortmund. Ich weiss, das ist kalter Kaffee. Und irgendwie doch nicht.

Die Türkei ist nämlich aktuell. Vor dem Turnier hat mir mein Coiffeur von seiner Mannschaft vorgeschwärmt. Wie unglaublich gut und unglaublich jung sie doch sei. Nun, sie ist vor allem jung. Aber Burak Yilmaz ist alt. 35, wer es genau wissen will. In den Beschreibungen meines Coiffeurs war jeder türkische Spieler ein Superstar. Star heisst Stern. Sterne leuchten in der Nacht. Die Türkei leuchtet bislang nicht an der EM. Die Schweiz auch nicht. Wer leuchtet am Sonntag in Baku? Das steht in den Sternen.

Christian Brägger

Christian Brägger

Bild: Hanspeter Schiess

Nach dem Ausscheiden der Schweiz werde ich wieder nach Hause fliegen. Direkt aus Baku? Später aus London? Das wissen die Götter. Jedenfalls werde ich dann meinem Coiffeur wieder einmal einen Besuch abstatten. Er will mit mir gewiss das Turnier und die Türkei analysieren. Ich will mit ihm über das Turnier und die Schweiz reden. Ihm meine Eindrücke aus Baku schildern. Ihm sagen, dass das eine wunderbare Stadt ist.

Mein Coiffeur hat mir gesagt, wenn ich ihm ein Autogramm oder ein Leibchen von Xhaka bringe, dann schneide er mir ein Jahr lang gratis die Haare. Ich werde ihm sagen, ich hätte Xhaka nur gehört, nie gesehen. Soll ich mir die Haare blond färben? Ich vertraue meinem Coiffeur.

Aktuelle Nachrichten