Der neue Kontrakt beinhaltet eine Ausstiegsklausel für die NHL und die KHL, von welcher der schwedische Flügelstürmer frühestens nach der Saison 2017/18 Gebrauch machen kann.

Klingberg war vor einem Jahr vom KHL-Verein Torpedo Nischni Nowgorod zum EVZ gestossen. In seiner ersten NLA-Saison erzielte der 26-Jährige für Zug in 63 Spielen 35 Skorerpunkte (17 Tore). «Klingberg ist einer der jüngsten Ausländer der Liga und hat sein Potenzial noch nicht ausgeschöpft», so EVZ-Sportchef Reto Kläy.