Thibaut Monnet (27.) und Luca Cunti (29.) machten mit einem Doppelschlag innerhalb von 116 Sekunden aus einem 0:1 ein 2:1. Monnet setzte sich hinter dem Tor gegen Stefan Hürlimann durch und bezwang den Rapperswiler Goalie Jonas Müller, der erneut anstelle des verletzten David Aebischer zum Einsatz kam, mit einer Art "Buebetrickli". Cunti reüssierte quasi auf dem Eis liegend. Müller, der zwischen den Schonern erwischt wurde, sah dabei nicht gut aus, ihm ist allerdings zu Gute zu halten, dass er nicht viel sah. Nationalstürmer Cunti skorte in der fünften Partie hintereinander. In der 59. Minute sorgte Mark Bastl für die Entscheidung.

In den ersten 20 Minuten waren die Lakers spielerisch das bessere Team gewesen. Die beste Chance zur Führung vergab in der 12. Minute Antonio Rizzello, der aus naher Distanz an ZSC-Keeper Lukas Flüeler scheiterte. Das Verpasste holte Michel Riesen in der 22. Minute nach nur elf Sekunden im Powerplay nach. Der frühere NHL-Spieler musste den Puck nach einem Schuss von Peter Sejna nur noch über die Linie befördern. Es war der zehnte Saisontreffer für Riesen. Beide Mannschaften weisen nun im neuen Jahr eine ausgeglichene Bilanz (2:2 Siege) aus.

Rapperswil-Jona Lakers - ZSC Lions 1:3 (0:0, 1:2, 0:1)

Diners Club Arena. - 4979 Zuschauer. - SR Rochette, Kaderli/Küng. - Tore: 22. Riesen (Sejna, Burkhalter/Ausschluss Ambühl) 1:0. 27. Monnet (Maurer) 1:1. 29. Cunti (Kenins) 1:2. 59. Bastl (Trachsler, Monnet) 1:3. - Strafen: je 2 mal 2 Minuten. - PostFinance-Topskorer: Earl; Monnet.

Rapperswil-Jona Lakers: Müller; Walser, Sven Berger; Marzan, Gmür; Geyer, Geiger; Kolnik, Earl, Camichel; Jörg, Burkhalter, Neukom; Riesen, Wichser, Sejna; Thibaudeau, Hürlimann, Rizzello.

ZSC Lions: Flüeler; Seger, Geering; Blindenbacher, Schnyder; Stoffel, Lashoff; Maurer; Bärtschi, Shannon, Wick; Ambühl, Cunti, Kenins; Bastl, Trachsler, Monnet; Baltisberger, Schäppi, Bühler.

Bemerkungen: Lakers ohne Camenzind, Welti, Aebischer und Winkler (alle verletzt). - Time-Out Lakers (29.). Rapperswil-Jona von 59:12 bis 59:57 ohne Goalie.