Neben Gastgeber Davos, Titelverteidiger Team Canada und dem letztjährigen Finalisten Lugano sind Mountfield Hradec Kralove aus der tschechischen Extraliga sowie die KHL-Teams Dynamo Minsk und wie im Vorjahr Jekaterinburg dabei. Mountfield und Minsk ersetzen die letztjährigen Teilnehmer Adler Mannheim und Jokerit Helsinki.