NHL

Weiterer Skorerpunkt für Niederreiter bei Sieg der Hurricanes

Carolinas Nino Niederreiter punktete auch gegen die Pittsburgh Penguins

Carolinas Nino Niederreiter punktete auch gegen die Pittsburgh Penguins

Die Carolina Hurricanes mit Nino Niederreiter festigen in der NHL den Playoff-Platz. Der Churer steuert einen Assist zum 3:2-Sieg nach Penaltyschiessen gegen die Pittburgh Penguins bei.

Carolina liegt nach dem vierten Sieg in den letzten fünf Partien vier Punkte über dem Strich. Niederreiter hatte beim 2:2 von Justin Williams in der 59. Minute den Stock im Spiel - das Heimteam agierte zu diesem Zeitpunkt ohne Goalie. Er hält nun bei 20 Toren und 26 Assists in dieser Saison. Im Penaltyschiessen war als einziger Dougie Hamilton erfolgreich.

Roman Josi und Yannick Weber gewannen mit den Nashville Predators zum dritten Mal hintereinander, blieben aber beim 3:0-Heimsieg gegen die Toronto Maple Leafs ohne Skorerpunkt. Kevin Fiala verpasste mit Minnesota den Sprung auf einen Playoff-Platz - die Wild unterlagen zu Hause den Colorado Avalanche 1:3. Der Ostschweizer liess sich beim im Powerplay erzielten 1:1 (22.) von Zach Parise seinen 37. Skorerpunkt (zwölf Treffer) in der laufenden Meisterschaft gutschreiben. Auf Seiten der Avalanche, die nun noch einen Punkt hinter Minnesota liegen, spielte Sven Andrighetto nur eine Nebenrolle.

Aufgrund der Niederlage der Wild stehen die San Jose Sharks mit Timo Meier in der Western Conference als zweiter Playoff-Teilnehmer nach den Calgary Flames fest.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1