Der in Alaska geborene Doppelbürger (Sz/USA) spielt seit 2010 in der NLA: erst für Genève-Servette, später für Lugano. Im letzten Jahr wurde der 30-jährige Flügel drei Mal für das Schweizer Nationalteam aufgeboten.

Ab der kommenden Saison werden zwei Randeggers im Dress des SC Bern auflaufen. Neben dem 26-jährigen Flurin, der 2012 geholt worden ist, spielt künftig auch der zwei Jahre ältere Gian-Andrea Randegger für den SCB. Der Verteidiger stand in den letzten zwei Jahren bei den Kloten Flyers unter Vertrag. Für verschiedene Vereine (Davos, Basel, Ambri, Genève-Servette und Kloten) bestritt Randegger bislang 360 NLA-Partien. Dazu spielte er in der NLB für Chur, Langenthal und Lausanne.