Swiss League
Von der NHL in die NLB: Der EHC Olten verpflichtet per sofort Jay McClement

Transfercoup in der Swiss League: Der EHC Olten reagiert auf den Ausfall von Ryan Vesce und verpflichtet per sofort den Kanadier Jay McClement. Der 34-jährige NHL-Veteran hat beim EHCO einen Vertrag bis Saisonende unterschrieben.

Silvan Hartmann
Merken
Drucken
Teilen
Jay McClement wechselt zum EHC Olten
4 Bilder
2013: Jay McClement im Duell mit Washingtons Jason Chimera
2012: Jay McClement bei Colorado Avalanche
2010: Jay McClement (rechts) bei seinem Draft-Klub St. Louis Blues

Jay McClement wechselt zum EHC Olten

Keystone

Der EHC Olten hat auf dem internationalen Transfermarkt einen dicken Fisch an Land gezogen: Der Kanadier Jay McClement wechselt per sofort aus der NHL zum EHC Olten. Der 34-Jährige Center hat einen Vertrag bis Saisonende mit Option auf Verlängerung unterschrieben.

McClement hat eindrückliche Statistiken vorzuweisen: 917 NHL-Spiele, 90 Tore, 154 Assists, Total 244 Skorerpunkte. Er gilt nicht als überaus starker Skorer, hat jedoch die Gabe, das Spiel exzellent lesen zu können. Er soll den EHCO vor allem auch in der Defensive die nötige Stabilität verleihen. Der Kanadier hat auch herausragende Führungsqualitäten, die er als Assistenzcaptain in fünf NHL-Saisons beweisen durfte.

EHCO-Geschäftsführer Peter Rötheli sagt zum Transfer: „Jay hat sich in der NHL den Ruf als topverlässlichen Defensivcenter mit hervorragenden Bully- und Boxplay-Fähigkeiten erarbeitet. Wir freuen uns sehr, konnten wir ihn von einem Engagement beim EHC Olten überzeugen.“

Von einer Verletzung gebremst

2001 wurde der 185cm und 94kg schwere Mittelstürmer von den St. Louis Blues in der zweiten Runde gedraftet. 2011 wechselte er während der Saison zu Colorado Avalanche, worauf er nach einem zweijährigen Abstecher bei den Toronto Maple Leafs schliesslich im Jahr 2014 bei den Carolina Hurricanes landete. 2007 wurde er ausserdem Weltmeister mit Kanada.

McClement kam letztes Jahr nach einer Kniegelenksdistorsion nie mehr richtig auf Touren und verpasste dadurch mehr als zwei Dutzend NHL-Spiele der letzten Saison. So bestritt er noch 65 NHL-Spiele, in denen er 5 Tore und 3 Assists verbuchte.

Von der NHL in die NLB: Jay McClement (links) im Duell gegen Superstar Sidney Crosby

Von der NHL in die NLB: Jay McClement (links) im Duell gegen Superstar Sidney Crosby

Keystone

Vorbereitung mit Stanley-Cup-Sieger

In diesem Sommer absolvierte er das Trainingscamp mit den Pittsburgh Penguins und wurde lange Zeit als der gesuchte Viertlinien-Center gehandelt. Erst am Anfang diesen Monats scheiterte McClement am allerletzten 23-Mann-Kaderschnitt wenige Tage vor dem ersten Saisonspiel des Stanley-Cup-Siegers. Es war gleichbedeutend mit seinem NHL-Karrierenende.

Dabei war er vor dem letzten Kaderschnitt noch hoffnungsvoll: "Die Verletzung hatte mich stark zurückgeworfen. Aber ich konnte in der Sommerpause meinen Körper wieder aufbauen und denke, ich habe noch sehr viel Benzin im Tank übrig. Ich fühle mich körperlich sehr gut", sagte der 34-Jährige im Sommer gegenüber US-Sportjournalisten.

3 Ausländer, 2 Plätze

Doch nun versucht er noch einmal beim EHC Olten Schwung in den Herbst seiner Karriere zu bringen. Experten schätzen McClements Weg in die Swiss League als überraschend ein, zumal er auch Schweizer National-League-Teams angeboten wurde.

Damit hat der EHC Olten fortan drei Ausländer im Kader, wobei nur zwei pro Spiel auflaufen dürfen. Jay McClement, Tim Stapleton und Ryan Vesce werden sich um ihren Platz bemühen müssen.

Der EHC Olten hätte ohnehin in Richtung Playoffs eine Verpflichtung eines dritten Ausländers ins Auge gefasst. Dass es nun bereits in dieser Phase der Saison passiert, hat nicht zuletzt mit der Verletzung von Ryan Vesce zu tun. Der US-Amerikaner leidet noch immer unter den Beschwerden der Gehirnerschütterung. Vesce und Stapleton hätten auf die Verpflichtung eines Konkurrenzspielers sehr positiv und professionell reagiert.

Im Idealfall könnte McClement bereits am Sonntag im Auswärtsspiel gegen die Rapperswil-Jona Lakers sein Debüt geben. Er landet am Samstagmorgen früh in der Schweiz und steht dem EHC Olten in der Meisterschaft zur Verfügung, sobald alle internationalen Lizenz-Formalitäten erledigt sind. Realistisch dürfte daher ein Einstand am Dienstag gegen den HC Thurgau sein. McClements Familie - er ist verheiratet und hat zwei Kinder - folgt ihm im November in die Schweiz.