Playoff-Final
Vom Hallenstadion zur Kolping-Arena ist es nur ein «Katzensprung»

«Die Nordwestschweiz» auf Final-Wanderung: Vom Stadion der ZSC Lions sind es gerade mal fünf Kilometer bis zur Halle des Finalgegners Kloten Flyers – in der Kolping-Arena können die Zürcher heute Schweizer Meister werden.

Roman Geissmann
Drucken
Das Ziel der Reise (auch der Zürcher Meister-Reise?): Die Kolping-Arena in Kloten, mitten im Wald.Kleines Bild: Die Route von Zürich Oerlikon zu Fuss zur Kolping-Arena. Fotos: JIRI REINER
10 Bilder
Ein Bauernhof in Opfikon – auf dem rechten Silo: ein Fähnchen des HC Davos. Nichts zu spüren von FinalEuphorie.
In Zürich Oerlikon herrscht reges Treiben. Kaum zu glauben, dass man zwanzig Minuten später am Waldrand steht. Aber auch hier: kaum Final-Euphorie.
Fanmarsch vom Hallenstadion zur Kolping-Arena
Fanmarsch vom Hallenstadion zur Kolping-Arena
Fanmarsch vom Hallenstadion zur Kolping-Arena
Fanmarsch vom Hallenstadion zur Kolping-Arena
Fanmarsch vom Hallenstadion zur Kolping-Arena
Fanmarsch vom Hallenstadion zur Kolping-Arena
Fanmarsch vom Hallenstadion zur Kolping-Arena

Das Ziel der Reise (auch der Zürcher Meister-Reise?): Die Kolping-Arena in Kloten, mitten im Wald.Kleines Bild: Die Route von Zürich Oerlikon zu Fuss zur Kolping-Arena. Fotos: JIRI REINER

Jiri Reiner

Die ZSC Lions können bereits heute Abend in Kloten Schweizer Meister werden. Den Zürchern fehlt nur noch ein Erfolg zum Titelgewinn. Sie führen in der Finalserie mit 3:0-Siegen, nachdem sie Spiel 3 am Donnerstag überzeugend mit 5:2 gewannen. Eine Innerzürcher Playoff-Finalserie gab es in der Geschichte des Schweizer Eishockeys noch nie. Im Grunde könnten die Fans zu Fuss zu den Auswärtsspielen laufen.

Gesagt, getan. Mit der S-Bahn 7 sind es nur fünf Minuten von Oerlikon nach Kloten. Doch wir wollen laufen: Die Heimstadien trennen gerade mal fünf Kilometer. In knapp 40 Minuten schafft man den Weg vom Hallenstadion in Zürich Oerlikon, wo die ZSC Lions ihre Heimspiele austragen, zur Kolping-Arena in Kloten, wo die Kloten Flyers zu Hause sind. Für die Spieler wäre der Marsch wohl nur ein lockeres Warm-up. Für alle anderen ist es eine Reise von der Stadt aufs Land.

Los geht es in Zürich Oerlikon, beim Hallenstadion. Eine moderne Eventhalle, aber keine klassische Hockeyarena. Selbst die Zürcher sind mit ihrer Heimstätte nur bedingt zufrieden. Trainiert wird in der hinter der «Halle» gelegenen kleinen KEBA. Meisterschaftsspiele während der Qualifikation finden dann statt, wenn keine Events und Shows in der Multifunktionsarena über die Bühne gehen.

An diesem Morgen ist es ziemlich ruhig rund ums Hallenstadion. Dass noch am Vorabend Justin Timberlake hier spielte, glaubt man kaum. Die Lastwagen sind längst weg, die Abbauarbeiten fertig.

Wir laufen weiter. Drei Kilometer geht es schnurstracks geradeaus – via Leutschenbach bis nach Opfikon. Die Tramgleise sind immer neben uns. Auf den Strassen herrscht reges Treiben. Immer wieder müssen wir an den Ampeln der Kreuzungen warten. Im Fünf-Minuten-Takt rattern Trams vorbei, alle zehn Minuten startet ein Flugzeug. Wir müssen uns anschreien, um einander zu verstehen. Abgase liegen in der Luft. Wir laufen langsam, um die Lungen zu schonen.

Kurze Zeit später: Unter uns rasen die Autos. Wir überqueren die Autobahn über eine Brücke. Durchatmen. Wir sind in Opfikon. Und damit bereits auf dem Land. Es wird ruhiger und vor allem grüner. Eine andere Welt.

In Opfikon biegen wir rechts ab auf die Dorfstrasse und kommen zu einem Bauernhof. Auf dem ganzen Weg bis hierhin war noch keine einzige Kloten- oder ZSC-Flagge zu sehen. Final-Euphorie? Fehlanzeige! Stattdessen: ein Fähnchen des HC Davos. Es weht auf dem Silo des Bauernhauses. Dumm nur, dass die Bündner im Viertelfinal gegen Kloten die Segel streichen mussten.

Wir stehen am Waldrand. Kleine Pfade führen nach Kloten. Die Vögel zwitschern, Reiter geniessen die Ruhe. Feuerstellen laden ein zur Rast. Welch ein Gegensatz zum Stadtleben. Die Kolping-Arena, die schon kurz darauf zwischen den Bäumen erscheint, hiess früher «Waldstadion» – wie passend.

Aktuelle Nachrichten