Swiss League

Visps erster Sieg nach Corona-Fällen

Wieder einmal ein Sieg: Visps Captain Andy Ritz. (Archivbild)

Wieder einmal ein Sieg: Visps Captain Andy Ritz. (Archivbild)

Der EHC Visp feiert mit einem 3:2 bei den GCK Lions erstmals seit drei Wochen wieder einen Sieg.

Im Mitteldrittel wendeten die Walliser mit zwei Powerplay-Toren durch Dario Burgener und Fabio Haberstich das Blatt.

Zuvor hatte Visp letztmals am 10. Dezember und ebenfalls gegen ein Nachwuchsteam gewonnen (2:1 n.V gegen EVZ Academy). Am 19. Dezember waren vier Team-Mitglieder positive auf das Coronavirus getestet worden, worauf zwei Partien der Oberwalliser verschoben wurden. Allerdings musste nicht die gesamte Mannschaft in Quarantäne. Die ersten beiden Partien nach den Corona-Fällen verlor Visp aber gegen die Tabellen-Schlusslichter Winterthur und Ticino Rockets.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1