NLB

Visp wird Meister in der NLB - Langnau kann Aufstiegspläne begraben

Langnaus Aufstiegsträume gegen Visp ausgeträumt

Langnaus Aufstiegsträume gegen Visp ausgeträumt

Für die SCL Tigers ist der Traum vom direkten Wiederaufstieg in die NLA vorbei. Die Emmentaler verlieren das entscheidende Spiel im NLB-Playoff-Final gegen Visp 1:5.

Im ausverkauften Ilfisstadion mussten die Emmentaler Fans mitansehen, wie ihr Team das siebte und entscheidende Spiel im NLB-Final gegen Visp zuhause verlor. Andy Furrer (6.) und Tomas Dolana (19.) sorgten für die 2:0-Führung der Walliser zur ersten Drittelspause. Langnau vermochte dank Claudio Moggi (35.) den Anschlusstreffer zu erzielen. In einer Druckphase der Emmentaler leistete sich Philipp Rytz einen katastrophalen Fehler, von dem erneut Furrer (37.) profitierte.

Die Aufstiegsträume der Tiger liess Beat Heldstab (50.) mit dem 4:1 endgültig platzen. Die haushohen Favoriten aus dem Emmental agierten in diesem entscheidenden Spiel zu wenig entschlossen, scheiterten oftmals am glänzend parierenden Visper Goalie Matthias Schoder und konnten nicht einmal davon profitieren, dass Visp nach dem verletzungsbedingten Ausfall von Alexei Kowaljew nur mit einem Ausländer spielte.

Langnau, das die Qualifikation als Zweiter beendet hatte, scheiterte damit am Tabellen-Fünften der Regular Season. Visp setzte sich auf dem Weg zum NLB-Titel gegen Red Ice Martigny, Langenthal und Langnau durch. Das Team von Kim Collins trifft ab Donnerstag in der Ligaqualifikation auf Biel.

SCL Tigers - Visp 1:5 (0:2, 1:1, 0:2)

Ilfis. - 6050 Zuschauer (ausverkauft). - SR Massy/Rochette, Mauron/Tscherrig. - Tore: 6. Furrer (Desmarais, Wollgast) 0:1. Dolana (Wollgast, Brunold) 0:2. 35. Claudio Moggi (Stettler, Sandro Moggi/Ausschluss Sigrist) 1:2. 37. Furrer (Sigrist, Desmarais) 1:3. 50. Heldstab (Dolana/Ausschluss Gustafsson) 1:4. 59. Keller 1:5 (ins leere Tor). - Strafen: 3mal 2 plus 10 (DiDomenico) Minuten gegen die SCL Tigers, 3mal 2 Minuten gegen Visp. - PostFinance-Topskorer: Haas; Dolana.

Langnau: Croce; Steiner, Rytz; Stettler, Schefer; Lindemann, Rüegg; Vermeille; Gustafsson, Adrian Gerber, Haas; Kolnik, Claudio Moggi, Sandro Moggi; Kuonen, DiDomenico, Bucher; Rexha, Albrecht, Wyss; Sterchi.

Visp: Schoder; Heldstab, Guyenet; Heynen, Schüpbach; Wollgast, Wiedmer; Leu; Sigrist, Desmarais, Furrer; Triulzi, Brunold, Dolana; Reber, Keller, Botta; Leonelli, Annen, Alihodzic; Zeiter.

Bemerkungen: Langnau ohne Hecquefeuille, Visp ohne Kowaljew und Altorfer (alle verletzt). SCL Tigers von 57:13 bis 58:24 ohne Torhüter.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1