NHL

Vierter Sieg für Montreal in Serie

Jubel bei den Montreal Canadiens

Jubel bei den Montreal Canadiens

Nach zwei Partien auf der Tribüne kam Yannick Weber in der NHL wieder einmal für die Montreal Canadiens zum Einsatz. Sein Team siegte gegen Tampa Bay Lightning 4:2.

Dank dem vierten Sieg in Serie taten die Canadiens einen weiteren wichtigen Schritt in Richtung Playoffs. Zu verdanken hatte Montreal den neusten Erfolg in erster Linie seinem Torhüter Carey Price (43 Paraden) und seinem Stürmer Max Pacioretty, der zwei Treffer (zum 3:1 und 4:1) erzielte. Weber kam gegen das favorisierte Tampa Bay auf eine Eiszeit von knapp zehn Minuten.

An der Spitze der Eastern Conference erlitten die Philadelphia Flyers (3:5 gegen die Buffalo Sabres) die dritte Niederlage in Serie. Auch die Boston Bruins (2.), die zuletzt stark aufgetrumpft hatten, kassierten eine Niederlage. Sie verloren den Spitzenkampf gegen die Pittsburgh Penguins 2:3 nach Verlängerung. Für die Penguins war es der erste Sieg nach zuletzt sieben Niederlagen (davon vier in der Overtime).

NHL. Samstag: Tampa Bay Lightning - Montreal Canadiens (mit Weber) 2:4. New York Islanders (ohne Streit/verletzt) - St. Louis Blues 5:2. Philadelphia Flyers - Buffalo Sabres 3:5. Los Angeles Kings - Vancouver Canucks 1:3. Boston Bruins - Pittsburgh Penguins 2:3 n.V. Toronto Maple Leafs - Chicago Blackhawks 3:5. Atlanta Thrashers - Florida Panthers 4:3 n.V. Phoenix Coyotes - Detroit Red Wings 5:4 n.P. Colorado Avalanche - Edmonton Oilers 1:5. San Jose Sharks - Dallas Stars 2:3.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1