Eishockey

Verschwundener Ex-Hockeystar Jaks in Italien aufgetaucht

Peter Jaks

Peter Jaks

Der spurlos verschwundene ehemalige Hockeystar Pater Jaks ist in Süditalien gesichtet worden. Nach italienischen Polizeiinformationen befand sich Jaks zumindest gestern Montag früh in der Stadt Potenza.

Ex-Ambri Crack Peter Jaks ist offenbar noch am Leben. Er wurde in Italien gesichtet, wie die Tessiner Kantonspolizei bestätigt. Die Information hat über italienische Behördenkanäle den Weg ins Tessin gefunden. Danach wurde Jack am frühen Montagmorgen um 2.51 Uhr im süditalienischen Potenza gesichtet.

Nach den neusten Informationen hat Jaks am frühen Sonntagmorgen in Bellinzona den Zug in Richtung Italien bestiegen. Zeugen wollen gesehen haben, wie Jaks ein Billett gekauft und Geld gewechselt hat. Laut «ticinonews.ch» hat der Ex-Internationale 350 Franken in Euro getauscht.

Seit Sonntag verschwunden

Die Familie von Jaks hatte am Montagmorgen Alarm geschlagen, weil vom ehemaligen Hockeyspieler jede Spur fehlte. Er wollte am Sonntag früh mit dem Auto nach Tschechien zu seiner  Mutter fahren. Dort kam Jaks jedoch nie an, das Auto wurde vor seinem Haus in Bellinzona gefunden. (rsn)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1