Gegenüber der Nachrichtenagentur Keystone-SDA betonte die Liga in einer Stellungnahme, dass die Lizenzkommission die Spielberechtigung jeweils nur für eine Saison erteile.

Für die Lizenzbeurteilung sei ein von der Kommission für Ordnung und Sicherheit (KOS) abgenommenes Sicherheitskonzept zentral. Auch dieses müsse jährlich eingereicht werden.

Die Verantwortung beziehungsweise Erteilung der Bewilligung, ob in einem Stadion gespielt werden kann, liegt aber laut Swiss Ice Hockey bei den Behörden.