NLB

Topskorer von La Chaux-de-Fonds zehn Spiele gesperrt

Benoit Mondou wird hart bestraft.

Benoit Mondou wird hart bestraft.

Benoit Mondou von La Chaux-de-Fonds muss zehn Spiele pausieren. Der Topskorer des NLB-Vereins wurde für einen Stockschlag gegen Schiedsrichter Daniel Schmutz bestraft.

Mondou hatte den Unparteiischen am Sonntag im Spiel gegen Visp mit dem Stock von hinten an die Schlittschuhe/den Wadenbereich getroffen. Gemäss Einzelrichter Reto Steinmann handelte es sich um eine vorsätzliche Attacke gegen den Schiedsrichter ohne Verletzungsabsicht und -gefahr. Das Verbandssportgericht sieht für körperliche Attacken gegen den Schiedsrichter im Minimum eine Sperre von zehn Spielen vor.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1