NHL

Timo Meier erzielt ein weiteres Tor

Timo Meier (links) freut sich über einen weiteren Treffer

Timo Meier (links) freut sich über einen weiteren Treffer

Timo Meier schiesst sein drittes Tor innerhalb einer guten Woche. Der Stürmer trägt zum 6:3 der San Jose Sharks gegen die Edmonton Oilers den letzten Treffer seiner Mannschaft bei.

Die San Jose Sharks haben in den letzten acht Tagen Fahrt aufgenommen. Nach einem schwierigen Saisonstart reihten sie nun vier Siege aneinander, zu den Meier sechs Skorerpunkte beitrug. Zudem entschied er am Samstag das Duell gegen die Nashville Predators mit einem verwerteten Versuch im Penaltyschiessen.

Gegen Edmonton, das zweitbeste Team im Westen, traf Meier im Schlussdrittel zum 6:2. Der Appenzeller spielte den Puck der Bande entlang zu Erik Karlsson und stand danach vor dem Tor wieder bereit, um den Schuss des Schweden abzulenken. Bei Edmonton war Gaëtan Haas erstmals seit einem Monat überzählig.

Sven Bärtschi stand für die Vancouver Canucks zum dritten Mal in dieser Saison im Einsatz und erzielte beim 5:3-Heimsieg gegen die Nashville Predators mit einem Assist seinen ersten Skorerpunkt. Im torreichen Schlussdrittel mit fünf Treffern zwischen der 47. und 55. Minute war Bärtschi im Powerplay am 3:2 beteiligt. Sein Gegenüber Roman Josi trug einen Assist zum 3:4 bei und steht nun bei 17 Skorerpunkten.

Denis Malgin feierte mit den Florida Panthers in Boston einen historischen Sieg. Erstmals setzte sich die Mannschaft in der NHL nach einem 0:4-Rückstand noch durch. Im Schlussdrittel machten die Panthers einen 0:4-Rückstand wett, bevor sie sich im Penaltyschiessen durchsetzten.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1