Bereits am Montag hatten die Flyers zuhause Tampa besiegt und damit die Serie von neun Siegen in Folge des Gegners beendet. Auch dieses Mal war Philadelphia dem Team aus Florida überlegen. 3:0 führte Philadelphia nach 28 Minuten; zwei der drei Tore wurden im Powerplay erzielt. Auch die Defensive der Flyers liefert derzeit vorbildliche Arbeit ab: zum dritten Mal in Folge liessen die Flyers weniger als 20 Schüsse auf ihr Tor zu.

Mit sechs Siegen aus den letzten sieben Spielen befinden sich die Philadelphia Flyers weiterhin auf Tuchfühlung mit den Playoffs.

National Hockey League (NHL). Spiele aus der Nacht zum Samstag mit Schweizer Beteiligung: Tampa Bay Lightning - Philadelphia Flyers (mit Streit) 1:3. Calgary Flames (ohne Hiller) - Arizona Coyotes 1:4.