Für den Bau einer neuen Tribüne und provisorische Logen bewilligte die Behörde 7,5 Millionen Franken. Noch ist das Projekt für den Verein von Miteigentümer und Coach Chris McSorley indes nicht abgesegnet. Als letzte politische Instanz wird der Gemeinderat am 19. April über die Unterstützung befinden. Die Beteiligten gehen davon aus, dass der Rat grünes Licht erteilen wird.

Auch über den Bau einer neuen Arena wird seit Wochen intensiv debattiert. Die entsprechenden Pläne liegen vor und sollen Ende Juni präsentiert werden; die Machbarkeitsstudie sieht vier mögliche Standorte vor. 2015 soll die neue Heimstätte bezugsbereit sein.