Der definitive Entscheid über die Eingliederung von Seattle fällt bei einem Meeting der Klub-Eigentümer am 3. oder 4. Dezember.

Seattle hofft, mit der Saison 2020/21 als 32. Klub an der NHL teilnehmen zu können. Die Eintrittsgebühr beträgt 650 Millionen Dollar. Im September hatte Seattle den Plan für den Bau einer neuen Halle für 17'000 bis 19'000 Zuschauer abgesegnet, das Interesse an der NHL ist in der Stadt an der Westküste enorm.

Als bisher letzte Franchise wurden die Vegas Golden Knights aufgenommen. Das Team aus Nevada erreichte in der Debüt-Saison 2017/18 sensationell den Playoff-Final um den Stanley Cup.