In seiner halb auf deutsch, halb in der Eishockeysprache Englisch vorgetragenen Ansprache sagte von Graffenried auch, nach den Meistertiteln von gleich zwei Berner Mannschaften habe Bern wohl endgültig das "Verlierer-Gen" verloren.

Von Graffenried sprach damit Medienberichte an, welche vor mehreren Jahren zu Bern erschienen waren und in denen Bern nicht gut wegkam. Am vergangenen Samstag gewann der SC Bern den Meistertitel im Eishockey, eine Woche zuvor war der BSC Young Boys Bern Schweizer Fussballmeister geworden.

Als Geschenk erhielt der SCB von der Stadt Bern eine Erinnerungstafel - für die Postfinance-Arena, wo der Verein seine Heimspiele austrägt. SCB-Verwaltungsratspräsident Beat Brechbühl übergab von Graffenried einen Wimpel mit der Unterschrift aller SCB-Spieler.

Der SCB-Triumphzug durch die Stadt findet am Samstag statt, wie der Homepage des Clubs zu entnehmen ist. Eine gemeinsame Feier mit dem Fussballmeister BSC Young Boys ist damit vom Tisch. Das ist aus zeitlichen und logistischen Gründen nicht möglich. YB erhält den Pokal erst Ende Mai - dann macht der SCB Ferien.

Vorgesehen ist, dass der Konvoi der Meistermannschaft an der Nydeggbrücke starten und sich bis zum Bundesplatz bewegen wird. Dort wird das Meisterteam präsentiert und gefeiert. Bereits am vergangenen Samstag fanden Feiern.