Kloten - Bern 4:3

SCB in Not: Der Meister verliert auch das dritte Spiel

Klotens Victor Stancescu umkurvt Martin Plüss

Klotens Victor Stancescu umkurvt Martin Plüss

Der Titelhalter SC Bern verliert in Kloten auch das dritte Spiel der Playoff-Halbfinalserie. Kimmo Rintanen schiesst Kloten in der 53. Minute zum 4:3-Sieg.

Damit sind die Playoffaktien des SC Bern weiter gesunken. Erst Lugano gegen Ambri-Piotta (2006) und der HC Davos gegen den EV Zug (2008) kamen nach 0:3-Rückständen noch weiter. Ob Bern zu einer derartigen Leistung noch in der Lage ist, erscheint fraglich.

Nach dem glückhaften Auswärtssieg am Donnerstag verdienten sich die Kloten Flyers den zweiten Heimsieg. Sie ergriffen mit Ausnahme der Startphase die Initiative. Dennoch stand die Partie bis zuletzt auf Messers Schneide. Kimmo Rintanen besorgte schliesslich die Entscheidung: Der Finne, der schon am Dienstag in Spiel 1 den Gamewinner erzielt hatte, schüttelte an der blauen Linie mit einer feinen Körpertäuschung die letzten Gegner ab und liess Goalie Marco Bührer keine Abwehrchance.

Kloten - Bern 4:3 (1:1, 1:1, 2:1)

Kolping. - 7624 Zuschauer (ausverkauft). - SR Prugger/Reiber, Abegglen/Kaderli. - Tore: 3. Rüthemann 0:1. 8. Luomala (von Gunten) 1:1. 21. (20:39) Bieber (Du Bois, Santala/Ausschluss Jobin) 2:1. 29. Rüthemann (Martin Plüss) 2:2. 42. Romano Lemm (von Gunten) 3:2. 50. Déruns (Dubé) 3:3. 53. Rintanen (Winkler) 4:3. - Strafen: 1mal 2 Minuten gegen Kloten, 4mal 2 plus 10 Minuten (Kwiatkowski) gegen Bern. - PostFinance-Topskorer: Santala; Dubé.

Kloten: Rüeger; Du Bois, Blum; Winkler, Sidler; von Gunten, Welti; Samuel Keller, Mettler; Bieber, Santala, Luomala; Stancescu, Liniger, Mark Bell; Bodenmann, Romano Lemm, Rintanen; Kellenberger, Walser, Jacquemet.

Bern: Bührer; Jobin, Kwiatkowski; Philippe Furrer, Roche; Krueger, Beat Gerber; Stettler; Goren, McLean, Reichert; Gardner, Martin Plüss, Rüthemann; Pascal Berger, Dubé, Déruns; Neuenschwander, Froidevaux, Scherwey; Vermin.

Bemerkungen: Kloten ohne Jenni, Hamr, DuPont und Hollenstein, Bern ohne Vigier (alle verletzt) und Gamache (überzähliger Ausländer). - Lattenschuss Roche (19.). - Timeout Bern (59:02).

Meistgesehen

Artboard 1