Dustin Jeffrey riss sich am Dienstag im Meisterschaftsspiel in Rapperswil-Jona (1:2) Bänder am rechten Handgelenk und muss operiert werden.

Mit dem Ausfall von Jeffrey wird den Lausannern einer der offensivstärksten Spieler der Liga fehlen. Der 30-Jährige war in den letzten beiden Saisons jeweils der beste Skorer seines Teams, die letzte Qualifikation beendete er sogar als Topskorer der Liga. Auch zum Start der laufenden Meisterschaft trug Jeffrey mit zwei Toren und fünf Assists in sechs Spielen massgeblich zur Offensivproduktion der Waadtländer bei.

Lausanne befindet sich auf der Suche nach einem Ersatz. Mit dem Kanadier Torrey Mitchell steht Trainer Ville Peltonen derzeit nur ein gesunder ausländischer Stürmer zur Verfügung.