Bertschy hatte den SC Bern 2015 in Richtung Nordamerika verlassen, wo er sich dem NHL-Klub Minnesota Wild anschloss. In der besten Liga der Welt kam Bertschy jedoch nur neun Mal zum Einsatz (1 Assist), die meisten Spiele absolvierte er für Minnesotas Farmteam Iowa Wild in der AHL.

Im Februar erst wechselte der Freiburger zur Franchise der New Jersey Devils, kam allerdings auch dort nur im Farmteam Binghamton Devils zu Einsatzzeiten. Bei Lausanne soll Bertschy eine Führungsrolle übernehmen. "Christoph ist ein sehr schneller Spieler mit unglaublichen Führungsqualitäten", urteilt Sportchef Jan Alston über den Neuzugang.

Christoph Bertschy absolvierte das Sommertraining noch mit dem SC Bern

Christoph Bertschy absolvierte das Sommertraining noch mit dem SC Bern