0:3 lagen die Predators nach dem ersten Drittel zurück, ehe sie eine fulminante Aufholjagd starteten - dank Captain Roman Josi.

Der Berner verkürzte in der 26. Minute im Powerplay auf 1:3, bereitete das 2:3 vor (41.) und glich mit seinem siebten Saisontreffer in der 47. Minute aus, als sein Schuss nach Vorlage von Kevin Fiala von einem Verteidiger Ottawas ins eigene Tor abgelenkt wurde.

Zu einem Happy-End und dem vierten Sieg in Folge kam es für die Gäste aus Tennessee aber nicht. Thomas Chabot erzielte nach 21 Sekunden der Verlängerung den Siegtreffer für das Heimteam, womit Nashville die Spitzenposition in der Western Conference nicht wieder übernehmen konnte.

Eine Niederlage setzte es auch für Sven Andrighetto und die Colorado Avalanche ab. Das Team aus Denver unterlag den New York Islanders 1:4. Luca Sbisa war bei den Islanders ebenso nur Ersatz wie Dean Kukan beim 1:0 der Columbus Blue Jackets gegen die Vegas Golden Knights.