Der kanadische Center, der 200 Partien in der NHL bestritten hat, war bereits in der Saison 2012/13 für die Seeländer tätig, ehe er zu Fribourg ging. Damit haben die Bieler nun fünf Ausländer unter Vertrag.

Pouliot war von Gottéron Anfang Oktober suspendiert worden, nachdem er für das Auswärtsspiel in Zug am 1. Oktober vergessen hatte, seine Schlittschuhe einzupacken. Nun wurde der Vertrag aufgelöst. Pouliot kam in dieser Saison achtmal zum Einsatz und erzielte ein Tor und zwei Assists.