Die Bruins drehten mit einem 5:1-Zwischenspurt im zweiten Drittel einen 1:2-Rückstand. Dabei ragte vor allem Tyler Seguin heraus. Der 19-jährige Rookie erzielte im zweiten Playoff-Spiel seiner Karriere die Treffer zum 2:2 und 4:2 und bereitete zudem die Tore zum 5:3 und 6:3 von Michael Ryder vor.

In den kommenden beiden Partien hat Tampa Heimrecht.