NHL

Nino Niederreiter mit Carolina auf Playoff-Kurs

Nino Niederreiter und Goalie Petr Mrazek beglückwünschen sich

Nino Niederreiter und Goalie Petr Mrazek beglückwünschen sich

Nino Niederreiter erzielt in der NHL beim 4:1-Auswärtssieg gegen die Nashville Predators seinen neunten Saisontreffer und befindet sich mit den Carolina Hurricanes wieder auf Playoff-Kurs.

Im Duell mit den Schweizer Verteidigern Roman Josi und Yannick Weber traf der Churer Stürmer nach Spielmitte aus dem Gewühl heraus zum zwischenzeitlichen 3:1 für die Gäste aus Carolina, die in der Eastern Conference auf einen Playoff-Platz kletterten. Nach etwas weniger als drei Vierteln der Regular Season hält Niederreiter bei 9 Toren und 17 Vorlagen.

Nashville verzeichnete nach drei Siegen wieder einen Dämpfer. Der Titelaspirant aus dem Bundesstaat Tennessee liegt nach 59 Runden ausserhalb der Playoff-Ränge - ebenso wie die Columbus Blue Jackets, die ohne den verletzten Dean Kukan mit einem 1:5 in Philadelphia ihre sechste Niederlage in Folge bezogen und sich von Carolina überholen lassen mussten.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1