Dank seiner sehr guten Leistung wurde der 26-jährige Bündner zum besten Feldpieler der Partie gewählt. Nur Carolinas tschechischer Goalie Petr Mrazek, der 36 Schüsse abgewehrt hatte, erhielt noch mehr Stimmen als Niederreiter. Dieser traf in seinem 35. Einsatz für die Hurricanes zum 14. Mal.

Die Bilanz ist weit besser als jene bei seinem vorherigen Arbeitgeber: Für Minnesota Wild hatte Niederreiter in dieser Saison in 46 Spielen neunmal getroffen.

Bei den New Jersey Devils gingen Stürmer Nico Hischier und Verteidiger Mirco Müller leer aus.

Die Hurricanes, seit 1997 die Nachfolge-Organisation der Hartford Whalers, verpassten in den letzten neun Saisons die Playoffs ohne Ausnahme. 2006 hatten sie den Stanley Cup in der Finalserie gegen die Edmonton Oilers zum bislang einzigen Mal gewonnen.