NLB

Neuer Job für 42-jährigen Di Pietro

Hat gut lachen: Paul di Pietro fand bis Ende Saison neuen Job.

Hat gut lachen: Paul di Pietro fand bis Ende Saison neuen Job.

Der unverwüstliche Paul Di Pietro hat wieder einen neuen Job: Der bereits 42-jährige Stürmer spielt die Saison mit dem aktuellen NLB-Leader Olten zu Ende.

Der Stanley-Cup-Sieger von 1993 (mit den Montreal Canadiens) und ehemalige Schweizer Internationale hatte bis Ende Dezember während zweier Monate das Trikot des HC Lugano getragen. Bei den Tessinern überbrückte der Stürmer für 15 Spiele, in denen er drei Assists erzielte, verletzungsbedingte Engpässe im Kader.

Olten ist Di Pietros siebter Klub in der Schweiz; bisher spielte er seit 1998 für Ambri-Piotta, Zug, Chur, Lugano, Sierre und die SCL Tigers.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1