Deutschland

Neuer Bundestrainer verfügt über keine Trainererfahrung

Deutschlands Rekord-NHL-Spieler Marco Sturm, hier im Dress der San Jose Sharks, wird neuer Bundestrainer

Deutschlands Rekord-NHL-Spieler Marco Sturm, hier im Dress der San Jose Sharks, wird neuer Bundestrainer

Marco Sturm (36) wird überraschend Generalmanager und Bundestrainer des deutschen Eishockey-Nationalteams. Sturm ersetzt Pat Cortina, der nach drei Saisons keinen neuen Vertrag erhalten hat.

Den sportlichen Neuanfang startet der Deutsche Eishockey-Bund (DEB) mit einem mutigen Entscheid. Marco Sturm bestritt in der NHL zwar mehr Spiele als irgend ein anderer Deutscher, als Trainer fehlt ihm indessen noch jegliche Erfahrung. Sturm erhielt einen Zweijahresvertrag bis nach der Heim-WM 2017, der sich automatisch um ein Jahr verlängert, wenn sich Deutschland für die Winterspiele 2018 in Pyeongchang qualifiziert. "Ich bin sehr stolz, dass der DEB mir diese grosse Verantwortung überträgt, und freue mich riesig auf die herausfordernde, aufregende Aufgabe und gehe sie hochmotiviert an", so Sturm bei seiner Präsentation in München.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1