AHL

Nach Zusammenstoss: Martin Gerber gibt Entwarnung

Zwangspause für Martin Gerber

Zwangspause für Martin Gerber

Eishockey-Nationalkeeper Martin Gerber gibt nach einem schweren Zusammenstoss Entwarnung. Wie lange Gerber diesmal ausfallen wird, ist noch nicht bekannt.

Martin Gerber war in einem AHL-Spiel als Goalie der Oklahoma City Barons nach einem Zusammenstoss mit einem Gegenspieler mit der Bahre vom Eis getragen worden. Nun gibt er Entwarnung: «Ich muss zurzeit eine Halskrause tragen, gebrochen ist aber nichts», sagt er gegenüber «Blick».

Gerber hatte bereits im Dezember 2009 als KHL-Akteur in Russland eine Halswirbelverletzung erlitten. Damals war er auf die WM 2010 in Deutschland hin wieder fit geworden.

Meistgesehen

Artboard 1