Die Sanktion wurde ausgesprochen, weil der 36-jährige Amerikaner am 21. Dezember bei Gottérons 1:5-Auswärtsniederlage gegen den SC Bern den Schiedsrichter Brent Reiber heftig attackiert hatte. Nachdem gegen ihn in der 38. Minute jener Partie eine Strafe verhängt wurde, soll Mowers wüst protestiert, ja sogar Beleidigungen und Todesdrohungen ausgestossen haben. Er missachtete Verhaltensgrundsätze aufs Gröbste.

Eine Spielsperre hat der Fehlbare vorgestern Sonntag gegen die ZSC Lions (3:2 n.V.) verbüsst. Hätte sich Mowers inzwischen für seine Entgleisungen nicht entschuldigt, wäre das Strafmass wohl höher ausgefallen.