Meier erzielte nach einer Viertelstunde mit einem Konter den 1:1-Ausgleich und nach Spielhälfte das 4:2 für die Sharks. Beide Male vollstreckte der 22-jährige Appenzeller mit präzisen Handgelenkschüssen, beim ersten Treffer von schräg rechts, beim zweiten von links.

Beim Gegner liess sich Nico Hischier einen Assist notieren. Der Walliser stand am Ursprung des Anschlusstreffers zum 2:3 und sammelte damit in den letzten sechs Spielen sechs Skorerpunkte, Auch in dieser Rubrik wird er von Meier überstrahlt: Der Schweizer Nummer-9-Draft von 2015 war in den letzten fünf Spielen an acht Toren beteiligt.