Martin Plüss spielt seit 2008 beim SC Bern. Sein Vertrag läuft im Frühjahr aus und wird nun um zwei Jahre bis zum Ende der Saison 2014/15 verlängert. Darauf haben sich Sportchef Sven Leuenberger und Plüss in den letzten Tagen geeinigt. Leuenberger sagt es gegenüber der «Nordwestschweiz» so: «Wir wollen Martin Plüss behalten und er will bei uns bleiben und auch über die Dauer der Verlängerung sind wir uns einig: Zwei Jahre.»

Nun gehe es noch darum, alles schriftlich zu fixieren. Das ist schon deshalb kein Problem, weil Martin Plüss keinen Spieleragenten beschäftigt. Er regelt die Dinge im persönlichen Gespräch mit Leuenberger selber.

Erstaunlicherweise haben sich die Kloten Flyers nicht um die Rückkehr ihres nach Felix Hollenstein wohl charismatischsten Stürmers bemüht. Martin Plüss ist zwar nicht mehr so produktiv wie in seinen besten Jahren. Aber auch diese Saison hat er in 31 Partien wieder 16 Punkte beigesteuert. Ohnehin geht der Wert des Mittelstürmers für die Mannschaft weit über die Statistik hinaus: Martin Plüss ist ein Leitwolf.