Lugano - Lakers 5:1

Lugano beendet eine lange Durststrecke

Luganos Linus Klasen in Akton

Luganos Linus Klasen in Akton

Lugano kehrt nach sechs Niederlagen zum Siegen zurück. Die Bianconeri gewinnen das Heimspiel gegen die Rapperswil-Jona Lakers 5:1.

Aufgrund der Statistik waren die Lakers genau der richtige Gegner für die kriselnden Luganesi. Die Südtessiner feierten den 14. Heimsieg in Serie gegen die St. Galler, die letztmals am 21. Dezember 2010 in Lugano triumphiert hatten. Ausserdem ist Rapperswil-Jona mit nur zwei Siegen das schlechteste Auswärtsteam der National League.

Die Gastgeber lenkten die Partie denn auch früh in die gewünschten Bahnen. Bereits in der 3. Minute zeichnete Raffaele Sannitz für das 1:0 verantwortlich. Jani Lajunen (19.), Dominic Lammer im Powerplay und Luca Fazzini mit seinem zehnten Meisterschaftstreffer in dieser Saison erhöhten bis zur 31. Minute auf 4:0 für die sehr effizient agierenden Luganesi. Damit war die Partie vorentschieden, auch wenn Daniel Vukokic genau eine Minute später auf 1:4 verkürzte. Für den Schlusspunkt sorgte Fazzini (55.), für den es der elfte Doppelpack in der höchsten Schweizer Liga war.

Die Lakers traten wegen der Sperre von Topskorer Kevin Clark und dem krankheitshalber fehlenden Casey Wellman nur mit drei Ausländern an. Das machte sich bemerkbar, lautete doch das Schussverhältnis 30:23 zu Gunsten der Lakers.

Telegramm

Lugano - Rapperswil-Jona Lakers 5:1 (2:0, 2:1, 1:0)

5580 Zuschauer. - SR Urban/Schrader, Kovacs/Cattaneo. - Tore: 3. Sannitz (Bertaggia, Postma/Ausschluss Wetter) 1:0. 19. Lajunen (Suri) 2:0. 28. Lammer (Bürgler, Postma/Ausschluss Dufner) 3:0. 31. Fazzini (Bertaggia) 4:0. 32. Vukovic (Schmuckli, Ness) 4:1. 54. Fazzini (Bertaggia, Riva) 5:1. - Strafen: 4mal 2 Minuten gegen Lugano, 3mal 2 Minuten gegen die Rapperswil-Jona Lakers. - PostFinance-Topskorer: Klasen; Egli.

Lugano: Zurkirchen; Postma, Chorney; Loeffel, Vauclair; Chiesa, Riva; Jecker, Wellinger; Klasen, Lajunen, Suri; Fazzini Sannitz, Bertaggia; Bürgler, Romanenghi, Lammer; Jörg, Haussener, Zangger.

Rapperswil-Jona Lakers: Bader; Egli, Dufner; Hächler, Maier; Vukovic, Schmuckli; Gurtner; Kristo, Cervenka, Dünner; Simek, Rowe, Mosimann; Wetter, Schlagenhauf, Forrer; Randegger, Ness, Rehak.

Bemerkungen: Lugano ohne Morini und Walker. Rapperswil-Jona Lakers ohne Hüsler, Casutt, Profico, Schweri, Loosli, Gähler (alle verletzt), Clark (gesperrt) und Wellman (krank). - 43. Pfostenschuss Fazzini.

Meistgesehen

Artboard 1