Langnau - ZSC 3:4 n.P.

Langnauer Moral blieb unbelohnt

Charlie Cook mit erstem Tor

Charlie Cook mit erstem Tor

Die Partie zwischen den SCL Tigers und den ZSC Lions lebte vom Kampf und der Spannung. Schliesslich setzten sich die Zürcher 4:3 nach Penaltyschiessen durch.

Die Langnauer holten im letzten Drittel zweimal einen Rückstand auf, nachdem sie im Mitteldrittel innerhalb von drei Minuten und zwei Fehlern in der Defensive 1:2 in Rückstand geraten waren. In einem wenig hochklassigen und von vielen Fehlern geprägten Spiel vermochte sich kein Team entscheidend abzusetzen. Auf den 3:2-Führungstreffer der ZSC Lions durch Mark Bastl (55.) reagierten die SCL Tigers nur 49 Sekunden mit dem neuerlichen Ausgleich durch Charlie Cook. Der amerikanische Verteidiger traf im sechsten Einsatz für die Emmentaler zum ersten Mal.

Im Penaltyschiessen agierten die Zürcher abgeklärter. An den auf Platz 6 abgerutschten Langnauern werden die Lions in der Tabelle aber trotzdem nicht mehr vorbeiziehen können. Gewahrt wurde hingegen die Hierarchie in der Familie Gustafsson: Vater Bent-Ake, der Trainer der Lions, behielt gegen Sohn Anton, den Stürmer der Langnauer, die Oberhand.

Das Telegramm:

SCL Tigers - ZSC Lions 3:4 (1:0, 0:2, 2:1, 0:0) n.P. -- Ilfis. -- 5417 Zuschauer. -- SR Peer/Reiber, Abegglen/Kaderli. -- Tore: 19. Lukas Haas (Iggulden, Schilt) 1:0. 26. Adrian Wichser (Ambühl) 1:1. 29. Bühler (Stoffel, Nolan) 1:2. 43. Reber (Schilt/Ausschluss Krutow) 2:2. 55. (54:37) Bastl (Pittis) 2:3. 56. (55:26) Cook (Pelletier) 3:3. -- Penaltyschiessen: Brooks -, Monnet -; Iggulden -, Ambühl 0:1; Gustafsson -, Pittis 0:2; Simon Moser 1:2, Nolan 1:3. -- Strafen: 3mal 2 Minuten gegen die SCL Tigers, 4mal 2 Minuten gegen die ZSC Lions. -- PostFinance-Topskorer: Iggulden; Pittis.

SCL Tigers: Benjamin Conz; Cook, Genazzi; Reber, Kim Lindemann; Schilt, Simon Lüthi; Lardi; Sandro Moggi, Gustafsson, Claudio Moggi; Brooks, Iggulden, Lukas Haas; Schild, Pelletier, Simon Moser; Tobias Bucher, Camenzind, Aurelio Lemm; Adrian Gerber.

ZSC Lions: Sulander; Seger, Daniel Schnyder; Stoffel, Pascal Müller; Westcott, Geering; Schommer, Schelling; Bastl, Pittis, Monnet; Nolan, Ziegler, Krutow; Ambühl, Adrian Wichser, Bühler; Ryser, Schäppi, Paterlini.

Bemerkungen: SCL Tigers ohne Daniel Steiner und Curtis Murphy (beide verletzt), Christian Moser, Helfenstein und Stefan Flückiger (alle überzählig), ZSC Lions ohne Patrik Bärtschi, Down (beide verletzt) und Cory Murphy (überzähliger Ausländer).

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1