NLB

La Chaux-de-Fonds und Olten in den Halbfinals

Olten in den Halbfinals

Olten in den Halbfinals

La Chaux-de-Fonds und Olten haben sich als erste Teams für die Playoff-Halbfinals in der NLB qualifiziert.

Gegen Sierre (5:4), respektive Basel (4:3) gewannen die beiden bestklassierten Mannschaften der Qualifikation auch ihre vierten Partien in den Best-of-7-Serien. Lausanne (3. der Qualifikation) glich in der Serie gegen Ajoie (7.) dank einem 2:0-Auswärtserfolg zum 2:2 aus. Eine zumindest gemäss Papierform kleine Überraschung bahnt sich dagegen zwischen Langenthal (4.) und Visp (6.) an. Visp führt in der Serie nach dem 4:3-Heimsieg nun mit 3:1 und benötigt noch einen Sieg zum Halbfinal-Einzug. Luca Triulzi erzielte in der 57. Minute den Siegtreffer für die Walliser. Davor hatte Langenthals Jeff Campbell die Visper 3:1-Führung mit zwei Treffern wettgemacht.

In Siders war spätestens nach Spielmitte und dem 5:1 für La Chaux-de-Fonds durch Doppeltorschütze Benoit Mondou (34.) alles klar - dachten alle. Aber die Walliser gaben sich nicht kampflos geschlagen. Dank dreier Tore kam Sierre, bei dem Killian Mottet einen Hattrick erzielte, bis zur 58. Minute noch einmal bis auf einen Treffer heran. Das Ausscheiden war aber trotzdem nicht mehr zu vermeiden.

Etwas mehr zu kämpfen hatte Olten in Basel. Erst mit Remo Hirts Treffer zum 4:3 (51.) fiel die Vorentscheidung. Weil jedoch Doppeltorschütze Jamie Wright 42 Sekunden vor dem Ende mit einem zusätzlichen Feldspieler noch den Anschlusstreffer erzielte, endete auch die vierte Partie dieser Serie mit nur einem Treffer Unterschied zugunsten der Oltener.

Weiter ausgeglichen verläuft das Duell zwischen Lausanne und Ajoie; zum vierten Mal gewann das Auswärtsteam. Alexandre Tremblay schoss Lausanne in der 37. Minute in Führung. In der Folge wurde Ajoie immer stärker, den Lausanner Keeper Gianluca Mona vermochten sie jedoch nicht zu bezwingen. 17 Sekunden vor dem Ende machte Ralph Stalder mit dem 2:0 ins verlassene Tor alles klar - kurz nachdem eine Strafe gegen seinen Teamkollegen Thomas Dommen abgelaufen war.

NLB. Playoff-Viertelfinals (best of 7). 4. Runde. Freitag: Sierre (8.) - La Chaux-de-Fonds (1.) 4:5 (1:2, 1:3, 2:0); Schlussstand 0:4. Basel (5.) - Olten (2.) 3:4 (1:1, 0:2, 2:1); Schlussstand 0:4. Ajoie (7.) - Lausanne (3.) 0:2 (0:1, 0:0, 0:1); Stand 2:2. Visp (6.) - Langenthal (4.) 4:3 (1:1, 2:1, 1:1); Stand 3:1. - 5. Runde am Sonntag, 20. Februar.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1