Bei einem Schussverhältnis von 43:20 für Absteiger Kloten fiel der Zuger Heimsieg glücklich aus. Das Siegtor für die EVZ Academy nach 34 Minuten erzielte Kevin Walz, der Sohn des früheren EVZ-Meisterspielers Wes Walz.

Während sich die EVZ Academy auf Kosten der GCK Lions über den Playoff-Strich auf Platz 8 verbesserte, verpasste es Kloten, mit einem Sieg nach Verlustpunkten zu Leader La Chaux-de-Fonds aufzuschliessen. Für den vom HC Davos ausgeliehenen Goalie Joren van Pottelberghe war es im zehnten Meisterschaftsspiel mit Kloten die erste Niederlage.