Eishockey NLA

Kloten besiegt den Meister und Lugano gewinnt in Langnau

Zwei Gegentreffer für Tiger-Goalie Robert Esche

Zwei Gegentreffer für Tiger-Goalie Robert Esche

Lugano setzt sich am Sonntag in der National League bei den SCL Tigers mit 2:1 durch. Kloten bezwingt Meister Davos 5:2. Trotz 0:2-Rückstand gegen Davos setzten sich die Klotener letztlich gegen den Meister durch.

Das zweite Spiel in der Kolping-Arena stand im Zeichen des 50-jährigen Jubiläums der Kloten Flyers. Trotz 0:2-Rückstand gegen Davos setzten sich die Klotener letztlich gegen den Meister durch. Damit war der Meister, nach dem 3:4 vom Samstag gegen Schlusslicht Rapperswil-Jona der grosse Verlierer des Wochenendes. In beiden Partien hatte das Team von Arno del Curto früh 2:0 geführt, am Schluss resultierte aber ein Wochenende ohne Punkt. Kloten revanchierte sich mit der gelungenen Aufholjagd für die Derbyniederlage am Samstag bei den ZSC Lions (2:3 nach Penaltyschiessen).

Langnau verpasste es, einen Tag nach dem 2:1 bei Ambri-Piotta das "Tessiner Wochenende" mit zwei Siegen abzuschliessen. Gegen Lugano unterlag das Team von Trainer John Fust trotz phasenweiser Überlegenheit 1:2.

Resultate: SCL Tigers - Lugano 1:2 (0:0, 0:1, 1:1). Kloten Flyers - Davos 5:2 (0:2, 1:0, 4:0).

Rangliste: 1. Fribourg 51. 2. Bern 51. 3. Kloten Flyers 48. 4. Davos 48. 5. Zug 46. 6. Lugano 40. 7. ZSC Lions 38. 8. Biel 32. 9. Ambri-Piotta 28. 10. SCL Tigers 28. 11. Genève-Servette 24. 12. Rapperswil-Jona Lakers 16.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1