Schläpfer war von 2010 bis 2016 Chefcoach des EHC Biel, ehe er im letzten November abgesetzt worden war. Sein noch bis zum 30. April 2018 laufender Vertrag mit den Seeländern wurde per sofort aufgelöst.

Beim kriselnden EHC Kloten (nur 9 Punkte aus den ersten 15 Spielen) übernimmt Schläpfer am Mittwoch die Verantwortung für die erste Mannschaft. Im Heimspiel vom Dienstag gegen den EV Zug wird das Team noch vom Interimsduo Niklas Gällstedt/André Rötheli betreut.

Der Schwede und der frühere Schweizer Nationalstürmer waren nach der Entlassung von Tirkkonen vor Wochenfrist eingesprungen. Nun werden beide wieder auf ihre angestammte Position zurückkehren; Gällstedt als Assistent von Schläpfer und Rötheli als Coach der Elite-A-Junioren.

Schläpfer werde auch eine wichtige Funktion in der Sportkommission einnehmen, teilte der Klub ausserdem mit. Ein Nachfolger für den ebenfalls entlassenen Sportchef Pascal Müller ist noch nicht gefunden.